nldede

Actualiteiten in de rubriek ‘Aktuelles’

In diesem Hausdörfer-Selbsthilfe-Seminar wollen wir dir die Hausdörfer-Praxis näher bringen. Warum kannst du natuerlich sprechen, wenn dir keiner zuhört? Wir arbeiten nicht an deiner Atmung oder deiner Sprache. Es soll das Vertrauen in deine Sprache wieder hergestellt werden und deine „Erregung beim Sprechen“ soll dir genommen werden. Mit Hilfe deines „Sprechtons“ wird das Vertrauen in deine Sprache wieder hergestellt. Wir kümmern uns an diesem Wochenende nur um deine Stärken, deine Schwächen lassen wir verkümmern!

Referent: Jan Heuvel (Leiter des Hausdörfer-Instituts in den Niederlanden)

Teilnehmerzahl: max. 10 Personen

Teilnahmegebühr:
50 € für Unterbringung im DZ
60 € für Unterbringung im EZ
Nicht-Mitglieder zahlen 10 € mehr

Kontakt: Frank Grün, Telefon: 02631-893633, E-Mail: frenky.gruen@freenet.de

Weitere Infos und Anmeldung: >> hier

Beginn: Samstag, den 02. März 2013 um 11:00 Uhr
Ende: Samstag, den 02. März 2013 um 17:30 Uhr
Anmeldeschluss: Samstag, den 23. Februar 2013 um 12:00 Uhr
Leitung: Jan Heuvel
Zielgrupp: Betroffene, Angehörige und Interessierte
Ort: Doris-Roper-Haus, Kreutzerstr. 5-9, 50672 Köln


Liebe Betroffene, Interessierte und Neugierige!
Die Hausdörfer-Methode ist wahrscheinlich die kürzeste Stotter-therapie der Welt und nach unserer Meinung die effektivste Methode. Sie zielt darauf ab, sich damit zu beschäftigen was der Stotternde kann und arbeitet nicht an den Symptomen.

Oskar Hausdörfer (1864 – 1951) hat das Sprachgesetz definiert: Sprache ist Ton und Ton machen kann jeder!

Beim Singen macht man etwas sehr natürliches, man achtet nur auf den Ton, der gesungene Text ist Nebensache! Deshalb kann man beim Singen nicht stottern.

Das Entscheidende ist, dass die ängstliche Erregung und die Empfindlichkeit gegenüber dem Sprechen abgebaut wird, denn das ist das eigentliche Problem des Stotterers. Das “Natürlich Sprechen” ist letztendlich die Folge.

Jan Heuvel hat 1993 das „Institut Für Natürliches Sprechen“ gegründet, in dem er mit großem Engagement den Hausdörfer-Gedanken weiterlebt. Website: http://www.hausdorfer.de

Oskar Hausdörfer hat – außer “Durch Nacht Zum Licht” – im Jahr 1938 noch ein weiteres Buch geschrieben, in dem er seine natürliche Lehre in Kurzfassung darstellt. In diesem Buch pläidierte er für staatliche Anstalten, die seine Lehre für jeden Stotterer erreichbar machen sollten. Er widmete sein Buch seinem jung verstorbenen Sohn Dr. Med. Et Phil. Herbert Hausdörfer, Facharzt für Nerven- und Gemütsleiden, der sein Lebenswerk fortsetzen sollte.
Du kannst das Buch hier durchblättern und lesen: http://issuu.com/hausdorfer/docs/1_5_millionen_stotterer
Ich wünsche dir viel Spaß dabei und noch vielmehr hoffe ich, dass es dir auch etwas bringt!

Herzliche Grüße,
Jan Heuvel

Vom 9. bis 11. September hat in Hameln an der Weser ein Hausdörfer-Selbsttherapiewochenende stattgefunden. Die Bilder kannst du dir hier anschauen.

Der nächste Hausdörfer-Grundkurs is gepland in Februar 2012 in Hameln. Die genauen Termine findest du hier: http://www.hausdorfer.de/therapie-info/kurstermine/

Am Samstag, den 1, Oktober findet von 9:00 bis 16:00 Uhr einen Hausdörfer-Aufbautag statt in Stuttgart. Jeder der einen Grundkurs belegt hat, kann hieran teilnehmen. Anmelden ist möglich bei Jan Heuvel, Tel. 02871 2392254.

Vom 9.09. – 11.09.11 veranstaltet der  Landesverband Nord der Stotterer-Selbsthilfe e.V. in Hameln (Niedersachsen) ein Hausdörfer-Selbsttherapiewochenende. Dazu möchten wir dich herzlich einladen. Infos findest du hierzu unter:

http://www.hausdorfer.de/selbsttherapie/

Anmelden kannst du dich für dieses Seminar unter:

http://www.bvss.de/index.php?option=com_seminar&task=3&cid=138

Im Anhang findest du auch unseren Seminarflyer Hameln 2011

Bitte merke dir auch schon mal den 19. November 2011 vor! An diesem Tag findet eine große Geburtstagsfeier in Doorn in den Niederlanden statt.  Wir feiern den Hausdörfer – Geburtstag (am 20. November) mit einem Kongresstag und einem festlichen Abendessen. Dazu möchten wir dich gerne einladen.

Bist du interessiert und möchtest bezüglich aller Hausdörfer – Aktivitäten auf dem Laufenden gehalten werden, dann trage dich bitte in unsere Mailingliste ein: http://www.hausdorfer.de/eintragen/

Herzliche Grüße und vielleicht bis bald!

Guido Rohrbech und Jan Heuvel

Kontakt: Guido Rohrbeck, Telefon: 030 – 367 112 33, E-Mail: guido@hausdörfer.de

Beginn: Samstag, den 02. März 2013 um 11:00 Uhr
Ende: Samstag, den 02. März 2013 um 17:30 Uhr
Anmeldeschluss: Samstag, den 23. Februar 2013 um 12:00 Uhr
Leitung: Jan Heuvel
Zielgrupp: Betroffene, Angehörige und Interessierte
Ort: Doris-Roper-Haus, Kreutzerstr. 5-9, 50672 Köln

 

Liebe Betroffene, Interessierte und Neugierige!
Die Hausdörfer-Methode ist wahrscheinlich die kürzeste Stotter-therapie der Welt und nach unserer Meinung die effektivste Methode. Sie zielt darauf ab, sich damit zu beschäftigen was der Stotternde kann und arbeitet nicht an den Symptomen.

Oskar Hausdörfer (1864 – 1951) hat das Sprachgesetz definiert: Sprache ist Ton und Ton machen kann jeder!

Beim Singen macht man etwas sehr natürliches, man achtet nur auf den Ton, der gesungene Text ist Nebensache! Deshalb kann man beim Singen nicht stottern.

Das Entscheidende ist, dass die ängstliche Erregung und die Empfindlichkeit gegenüber dem Sprechen abgebaut wird, denn das ist das eigentliche Problem des Stotterers. Das “Natürlich Sprechen” ist letztendlich die Folge.

Jan Heuvel hat 1993 das „Institut Für Natürliches Sprechen“ gegründet, in dem er mit großem Engagement den Hausdörfer-Gedanken weiterlebt. Website: http://www.hausdorfer.de

Beginn: Samstag, den 02. März 2013 um 11:00 Uhr
Ende: Samstag, den 02. März 2013 um 17:30 Uhr
Anmeldeschluss: Samstag, den 23. Februar 2013 um 12:00 Uhr
Leitung: Jan Heuvel
Zielgrupp: Betroffene, Angehörige und Interessierte
Ort: Doris-Roper-Haus, Kreutzerstr. 5-9, 50672 Köln

 

Liebe Betroffene, Interessierte und Neugierige!
Die Hausdörfer-Methode ist wahrscheinlich die kürzeste Stotter-therapie der Welt und nach unserer Meinung die effektivste Methode. Sie zielt darauf ab, sich damit zu beschäftigen was der Stotternde kann und arbeitet nicht an den Symptomen.

Oskar Hausdörfer (1864 – 1951) hat das Sprachgesetz definiert: Sprache ist Ton und Ton machen kann jeder!

Beim Singen macht man etwas sehr natürliches, man achtet nur auf den Ton, der gesungene Text ist Nebensache! Deshalb kann man beim Singen nicht stottern.

Das Entscheidende ist, dass die ängstliche Erregung und die Empfindlichkeit gegenüber dem Sprechen abgebaut wird, denn das ist das eigentliche Problem des Stotterers. Das “Natürlich Sprechen” ist letztendlich die Folge.

Jan Heuvel hat 1993 das „Institut Für Natürliches Sprechen“ gegründet, in dem er mit großem Engagement den Hausdörfer-Gedanken weiterlebt. Website: http://www.hausdorfer.de

Rubrieken

Archives